Energiekonzept 2018

Mit regionaler Energie effizient in die Zukunft

Im Jahr 2012 wurde durch den Vogtlandkreis erstmalig ein modular aufgebautes Energiekonzept erarbeitet.

Mit der vorliegenden Fortschreibung des bestehenden Konzeptes durch das nunmehr vorliegende Klimaschutzteilkonzept „Erneuerbare Energien“ sollen zukünftig unter Beachtung der regionalen Möglichkeiten neben der Nutzung von Sonne, Wind, Biomasse und Erdwärme auch Energieeffizienz verstärkt eine Rolle spielen.


Gefördert wurde das Klimaschutzteilkonzept vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommuen

Wozu?

Aufgaben

  • Überarbeitung der Potentiale Erneuerbare Energien
  • Anpassung der CO² Bilanz
  • Regionale Zusammenarbeit 
  • Erarbeitung Maßnahmekatalog zur Erhöhung des Einsatzes regional verfügbarer Energieträger 
  • Maßnahmen zum Steigern des Anteilserneuerbarer Energie auf regionaler Ebene darstellen und begründen

Ziele

  • Regelmäßige Aktualisierung des Status Quo Energieversorgung des Vogtlandkreises
  • Landkreisverwaltung als Vorbild für effizienten Energieeinsatz
  • Umsetzung der Maßnahmeideen zum Klimaschutzteilkonzept

Was steht drin?

  • Energie und THG Bilanz
  • Trend und Aktivszenario zum Einsatz EE
  • Potenzial Erneuerbarer Energieträger der Regio
  • Künftiger Energiebedarf
  • Varianten einer Energieversorgung unter Beachtung des Einsatzes regional verfügbarer Energieträger
  • Mögliche Szenarien künftiger Energieerzeugung
  • Maßnahmenplan mit künftiger Marschrichtung und detaillierten Handlungsempfehlungen

Das Energiekonzept mit dem dazugehörigen Maßnahmeplan finden Sie in der rechten Spalte zum Download!

Wer hat mitgewirkt?

  • Institut für Energie Leipzig
  • Büro für urbane Zwischenwelten Leipzig
  • Regionale Energieversorger
  • Bürgerinnen und Bürger Vogtlandkreis
  • Vertreter der Landkreisverwaltung und des Kreistages
  • Verschiedene Firmen und Institutionen

Gefördert wurde das Klimaschutzteilkonzept vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.   

Wie kann ich mich einbringen?

Gerne nehmen wir Ihre Hinweise und Vorschläge für eine zukünftige Energieversorgung mit möglichst regional verfügbaren Energieträgern entgegen.

Kontaktieren Sie uns! Gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch!