Vogtlandkreis

Der Vogtlandkreis ist als Klimaschutzregion seit 15. Oktober 2012 Träger des European Energy Award. Seitdem hat die Region zahlreiche weitere energetische Meilensteine passiert.

Im Herbst 2016 stellte sich das Energieteam des Vogtlandkreises daher erfolgreich der eea-Rezertifizierung und am 7. November 2016 wurde die Energiearbeit des Vogtlandkreises mit dem European Energy Award 2016 gewürdigt.

Die Region beteiligt sich seit Mitte 2009 an dem europäischen Zertifizierungsverfahren.

 

European Energy Award! Wozu?

Das Verfahren zum European Energy Award ermöglicht dem Vogtlandkreis, systematisch und gezielt den Stand seiner Energiearbeit zu analysieren und Schwerpunkte für die künftige Arbeit zu setzen.

 

Damit begibt sich die Region von Beginn an auf den Weg zum Klimaschutz. Schwerpunkte der energetischen Arbeit liegen im Vogtlandkreis in den Bereichen Energieeffizienz und Nutzung regional verfügbarer Ressourcen.

 

Die regionalen Akteure zum Klimaschutz sind dabei ständig eingebunden. Grundlage bildet auch das modular aufgebaute Energiekonzept des Vogtlandkreises. Ein wichtiges Anliegen ist es, mit anderen eea-Kommunen und Landkreisen für das gemeinsame Ziel 'Reduzieren der CO2-Emissionen' zusammenzuarbeiten.

Der Weg zum Award 2012

Rückblick 2009 - 2012

 

Im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens zum eea waren alle Bereiche der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Vogtlandkeis seit Mitte 2009 auf deren Energieeffizienz hin untersucht worden. Ergebnis der Ist-Standsanalyse im November 2010 war ein komplexes Arbeitsprogramm, das den Maßnahmenweg bis hin zur Zertifizierung vorgegeben hatte.

 

Zum eea-Zertifizierungsaudit am 21.09.2012 hatten sich die Beteiligten rund ums Energieteam verschiedensten Fragen und Stichproben des unabhängigen Auditors Jürgen Uhlig zu Projekten der vergangenen Monate (Aufbau kommunales Energiemanagement, Projekt Elektromobilität, Energiekonzept Vogtlandkreis) und zum Stand des energiepolitischen Programms des Landkreises gestellt. Begleitet wurde das Audit durch den eea-Berater Leonard Meyer von der Beratungs- und Service-Gesellschaft Umwelt mbH Berlin. Mit dem European Energy Award ausgezeichnet wurde der Vogtlandkreis am 15. Oktober 2012.

 

Handlungsfelder auf dem Weg zum Award 2012

  • Entwicklungsplanung / Raumordnung
  • Erarbeitung eines Leitbildes mit energie- und klimapolitischen Zielsetzungen
  • Kommunale Gebäude und Anlagen
  • Aufbau eines Energiemanagements
  • Interne Organisation
  • Aufbau einer regionalen Energieagentur zur Bündelung der energetischen Arbeit des Landkreises
  • Kommunikation und Kooperation
  • Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen zu energetischen Themen 

Der Weg zum Award 2016

Für ein erfolgreiches Rezertifizierungsaudit 2016 hat die Vogtlandkreisbehörde im Herbst 2014 ihr Energieteam personell erweitert. Seit ihrer Berufung am 1. Oktober 2014 arbeiten die Fachleute nun in zwei Ebenen: in einem Leitungs- und einem Umsetzungsteam.

 

Mit System zum kommunalen Klimaschutz - Der European Energy Award Vogtlandkreis - Zwischenstand September 2014 | Leonard Meyer | Bundesgeschäftsstelle European Energy Award

 

Zwei Jahre später:Medien

Die externe Rezertifizierung am 28. September 2016. Für den Award müssen Kommunen mindestens 50 Prozent der maximal möglichen Punkte auf der kommunalen Energieeffizienzskala des eea erreichen. Der Auditor konnte dem Vogtlandkreis 62,5 % bescheinigen.

Die Preisverleihung findet am 7. November 2016 zur 9. Jahrestagung 'Kommunaler Energie-Dialog Sachsen' in Dresden statt.

 

Die Arbeitsfelder auf dem Weg zum Award 2016

  • Koordinierung
  • Entwicklungsplanung/Raumordnung
  • Kommunale Gebäude und Anlagen
  • Kommunikation/Kooperation
  • Ver- und Entsorgung
  • Mobilität
  • Interne Organisation